gradient-core

Zeichen der Solidarität - Aktion Deutschland Hilft

29. Juli 2021

Für die Arbeit der Aktion Deutschland Hilft e. V. stellt First Climate einen Betrag von 10.000 Euro zur Verfügung, um damit die Opfer der Flutkatastrophen in West- und Süddeutschland zu unterstützen. Mit der Spende möchte das Unternehmen Solidarität mit den Betroffenen zeigen und einen Beitrag zum Wiederaufbau leisten.

Beautiful Nature

First Climate spendet für die Betroffenen der Flutkatastrophe

Für First Climate CEO Olaf Bachert ist die Spende Teil der unternehmerischen Verantwortung. „Die Bilder aus den Katastrophengebieten haben uns sehr betroffen gemacht und wir sind bestürzt über das Schicksal der durch die Flut geschädigten Menschen. Als Dienstleister im Bereich Klima- und Umweltschutz betrachten wir es als unsere Pflicht, die Hilfsmaßnahmen vor Ort zu unterstützen“, so Bachert.



Für die Arbeit der Aktion Deutschland Hilft e. V., dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, stellt First Climate einen Betrag von 10.000 Euro zur Verfügung, die jetzt über das Bündnis in kurzfristige, mittelfristige und langfristige Hilfsprojekte in den betroffenen Gebieten fließen. Das Ausmaß der Katastrophe und die Folgen für die betroffenen Menschen seien nach wie vor schwer zu begreifen, so Olaf Bachert. „Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende einen Beitrag dazu leisten können, das durch die extremen Regenfälle und die dadurch ausgelösten Überflutungen entstandene Leid nachhaltig zu lindern und die verursachten Schäden zu beheben.“