top of page

Impulse für eine erfolgreiche Energiewende

E-world 2023 bot Diskussions-Forum für Akteure der Energiebranche


In dieser Woche fand in Essen die E-world energy & water – die größte Energiefachmesse Europas – statt. Vom 23. bis 25. Mai 2023 trafen sich internationale Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Forschung und Politik auf der Messe und nutzten die Plattform zum Austausch über mögliche Lösungen für eine erfolgreiche Gestaltung der Energiewende. First Climate war als Aussteller mit einem Team am eigenen Messestand in Halle 1 vor Ort, um den Diskurs zu möglichen Lösungen für den Klimaschutz mitzugestalten und voranzutreiben.



Im Rahmen der Messe präsentierten rund 800 Aussteller aus 27 Ländern dem (Fach-)Publikum innovative sowie zukunftsfähige Lösungen und Technologien für eine stabile Energieversorgung und luden an ihren Ständen zum Dialog ein. Fokusthemen des umfangreichen Konferenz- und Forenprogramms waren vor allem Versorgungssicherheit, Dekarbonisierung und die Zukunft der Energiewirtschaft. Deutlich wurde während der drei Veranstaltungstage vor allem, dass die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energieträger für erfolgreichen Klimaschutz unerlässlich ist.


Auch First Climate nahm in diesem Jahr nach einer Corona-bedingten Auszeit wieder an Europas Leitmesse der Energiewirtschaft teil. An Stand 322 in der Messehalle 1 führte das First Climate Experten-Team intensive Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern zu klimarelevanten Themen wie dem Entwicklungspotenzial erneuerbarer Energien oder Projektentwicklung. Die Freude über die erneute Gelegenheit zur Vernetzung und zum persönlichen Erfahrungs- und Informationsaustausch war groß, wie Sven Lafeld, Senior Key Account Manager Grüne Energie bei First Climate, erklärt:


„Nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder auf der Leitmesse der Energiebranche in Essen mit einem Messestand präsent zu sein und persönliche Gespräche mit unseren Kunden und zahlreichen anderen Branchenteilnehmern führen zu können, war für uns eine tolle Gelegenheit, um gemeinsam Maßnahmen für die Energiewende zu diskutieren. Wir nehmen in diesem Jahr wieder viele wertvolle Impulse mit, die uns helfen, unsere Kunden in den Bereichen regenerative Energieversorgung und Dekarbonisierung noch besser mit individuellen Lösungen zu unterstützen.“



Neben dem First Climate-Team waren in diesem Jahr auch die Beteiligungsunternehmen VIRIDAD und Glacier am Stand vertreten. VIRIDAD stellte seine innovative digitale Plattformlösung zur Umsetzung der EU-Taxonomie vor, während Glacier Besucherinnen und Besucher über seine Angebote für Klimaschutz-Weiterbildungen in Unternehmen informierte.


Weitere Informationen rund um die E-world 2023 erhalten Sie hier.

Commentaires


fc_trans1.png

 Registrieren Sie sich für unseren Newsletter!

Sprachversion des Newsletters
bottom of page