Bild 067.jpg
Green Trees_1790x558.png

Vereinigte Staaten: Das GreenTrees-Programm 

gradient-core

Projekttechnologie

(Wieder-)
Aufforstung 

Mississippi Alluvial Valley,
USA 
(Wieder-)Aufforstung 

Januar 2008 

Standort:
 
Projekttyp
Projektbeginn

Key facts

Projektportrait

Das Projekt zielt darauf ab, verteilt auf mehrere Pflanzjahre, rund 1.000.000 Morgen Wald im Bereich des  MAV zu pflanzen. Konkret beinhaltet das Programm die Aufforstung von ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen mit einheimischen Harthölzern. Die Landbesitzer verpflichten sich, die Setzlinge zu pflegen und für ein bestmögliches Wachstum zu schützen.

 

Für jeden Morgen wiederaufgeforsteter Waldfläche erzeugt das Projekt Emissionsminderungen im Umfang von rund 200 Tonnen CO2e. Die Einnahmen aus der freiwilligen CO2-Kompensation spielen für das Projekt eine Schlüsselrolle, weil der Waldschutz dadurch für die Landbesitzer einen finanziellen Wert gewinnt. Das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, die Landwirtschaft als Hauptnutzungsform der Böden zurückzudrängen und das Gebiet in einen naturnahen Zustand zurückzuversetzen.  

Projektstandard

acr-final-logo.png

Emissionsminderung

276.000 t
COe p.a.

Nachhaltige Entwicklung

Neben der Reduktion von CO2-Emissionen erzeugen alle unsere Projekte vielfältigen Zusatznutzen für Mensch und Umwelt. Damit ermöglichen unsere Projekte Ihr Engagement im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs) der UN.  

sdgs_goals.png
E_SDG goals_icons-individual-rgb-06.png

Clean water and sanitation 

Das Projekt trägt zu einer deutlichen Verbesserung der Wasserqualität im Projektgebiet bei. Es minimiert der Wasserqualität im Projektgebiet bei. Es minimiert die Bodenerosion sowie die Belastung der Gewässer mit Düngemittel- und Pestizidrückständen. Außerdem trägt das Projekt zur  Bewahrung der Wasserspeicherfähigkeit des Bodens bei.

E_SDG goals_icons-individual-rgb-08.png

Decent work and economic growth 

Für viele Landwirte in der Region bieten die zusätzlichen Einnahmen, die durch  die Aufforstungsmaßnahmen und die zusätzlichen Finanzmittel aus dem  Verkauf von Emissionsminderungen erzielt werden, eine wichtige Einnahmequelle. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-12.png

Sustainable consumption and production 

Biomasse aus Wäldern, etwa Holz aus unumgänglichen Forstpflegemaßnahmen, kann von den Waldbesitzern genutzt und beispielsweise für die nachhaltige Energiegewinnung eingesetzt werden. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-12.png

Life on Land 

Durch die Erzeugung von sauberem Strom werden indirekt u. a. die Emissionen von Stickstoff, Ruß und Schwefeldioxid vermieden.   

E_SDG goals_icons-individual-rgb-12.png

Life on Land 

Durch die Erzeugung von sauberem Strom werden indirekt u. a. die Emissionen von Stickstoff, Ruß und Schwefeldioxid vermieden.   

E_SDG goals_icons-individual-rgb-13.png

Climate action 

Wälder sind neben den Ozeanen die wichtigsten CO2-Speicher der Erde. Durch die Wiederaufforstung von abgeholzten Flächen verbessert das Projekt das Kohlenstoffbindungspotenzial der Projektflächen erheblich und unterstützt den Kampf gegen die Klimaerwärmung. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-15.png

Life on Land 

Durch die Erzeugung von sauberem Strom werden indirekt u. a. die Emissionen von Stickstoff, Ruß und Schwefeldioxid vermieden.   

E_SDG goals_icons-individual-rgb-15.png

Life on land 

Die Wiederaufforstung stellt den natürlichen Lebensraum für eine Vielzahl von Arten wieder her. Das MAV ist eine wichtige Vogelzugroute, die von rund 60% aller Vögel in Nordamerika genutzt wird. Die aufgeforsteten Wälder weisen eine hohe Populationsdichte unterschiedlicher Vogelarten auf. 

Projektbilder

gradient-core

Projektvideo