Covid-19: Das Corona-Virus hat in kurzer Zeit den Alltag von Menschen auf der ganzen Welt völlig verändert. First Climate wünscht allen, die persönlich oder im beruflichen Umfeld von dem Virus und seinen Folgen betroffen sind, viel Kraft und Energie. Kommen Sie gut und sicher durch die aktuelle Krise. Unser Team ist auch weiterhin wie gewohnt für Sie da, um Sie bei der Erreichung Ihrer Klima- und Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

My title page contents

Aktuelles


Video:

„How to Develop a
Green Energy Procurement Plan“

Aufzeichnung des aktuellen CDP / First Climate Webinars verfügbar

First Climate wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start in das Jahr 2020.


Mit rund 20 Jahren Erfahrung und über 500 Kunden in den unterschiedlichsten Branchen gehört First Climate zu den führenden Anbietern von Lösungen für Klimaschutz und nachhaltige Energieversorgung. Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen weltweit dabei, ihre Klimaschutz-und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Unser Angebot umfasst Produkte und Dienstleistungen rund um Klimaneutralität, Grüne Energie, Wassermanagement sowie Green Investments. Dazu gehört auch die Entwicklung individueller Projekte. Für die öffentliche Hand sind wir ein zuverlässiger Partner und Berater rund um die Themen Politikgestaltung und Emissionshandel.


Seit zwei Jahrzehnten Engagiert, Natürlich.
First Climate feiert das 20-jährige Unternehmensjubiläum.

Die First Climate - Geschichte im Überblick

Branchen und Bereiche


Newsbeiträge


Erfahren Sie mehr über die First Climate-Lösungen für Ihr Tätigkeits- und Branchenumfeld.

Practice Areas


Aviation Industry

First Climate arbeitet seit über einem Jahrzehnt mit führenden Fluggesellschaften an der Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks. First Climate bietet dazu ein breites Spektrum an luftfahrtspezifischen Beratungsdienstleistungen. Im Rahmen des CORSIA-Programms hat First Climate auch eine Reihe von Workshops von IATA und IETA in Genf, Miami und Singapur unterstützt.

Darüber hinaus unterstützen wir auch Kunden des öffentlichen Sektors wie das Deutsche Umweltbundesamt (UBA) sowie das Bundesamt für Umwelt (BAFU) der Schweiz bei der Umsetzung des CO2-Handels für die Luftfahrt sowohl nach CORSIA als auch nach dem Schweizer Emissionshandelssystem.

Green Cities

Die urbanen Ballungsräume der Gegenwart haben einen immensen Energiebedarf: Rund 70% des weltweiten Energieverbrauchs erfolgt in Städten und dort wird auch rund die Hälfte der globalen Treibhausgasemissionen freigesetzt. Bis 2050 werden rund zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben (heute sind es schon rund 50%) und mit der fortschreitenden Urbanisierung wächst auch der Druck auf die Systeme zur Energieerzeugung und -verteilung. Nur mit nachhaltig ausgerichteten, integrierten Konzepten, wird sich die adäquate Energieversorgung der Städte langfristig sicherstellen lassen.

Zement und Kalkprodukte

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die weltweite Zementproduktion fast verdreifacht. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung ist die anhaltend hohe Nachfrage des Infrastruktursektors in Schwellenländern. Die wachsende Zementindustrie ist dabei bereits jetzt für 5% der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, engagiert sich der Sektor freiwillig dafür, die Klimaauswirkungen seiner Aktivitäten zu reduzieren. Die Cement Sustainability Initiative (CSI) bietet einen weltweit anerkannten Rahmen für die Reduzierung von CO2-Emissionen und zur Steigerung der Nachhaltigkeit innerhalb der Branche.

Produzierendes Gewerbe

Vor dem Hintergrund des Pariser Abkommens und den politischen Bemühungen, den globalen Ausstoß an CO2-Emissionen zu verringern, stehen auch und insbesondere Betriebe der verarbeitenden Industrie vor der Herausforderung, ihren Klimafußabdruck nachhaltig zu reduzieren.

Neben Compliance-Verpflichtungen wie Emissionshandelssystemen oder einer CO2-Steuer sind freiwillige Initiativen der Schlüssel zum erfolgreichen Engagement gegen den Klimawandel. Das CDP-Reporting bietet Unternehmen eine weltweit anerkannte Plattform, um diese Bemühungen öffentlich zu kommunizieren.

Treffen Sie uns vor Ort

E-world
energy & water

11.02. – 13.02.2020
Essen

Suche: Innovatives deutsches Unternehmen (KMU)Biete: Konzept zur Anpassung an den Klimawandel


Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung und First Climate als zwei führende Think-Tanks im Bereich unternehmensbezogene Klimapolitik suchen im Rahmen des BMU-Förderprogramms „Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ nach einem mittelständischen Unternehmen aus Deutschland…

Unsere Partner