Net-Zero-Definition_Header_1790x558_web.jpg

SMC CO2-Kompensation

gradient-core
logoclaim_large-left-aligned.jpg

SMC nutzt das Verfahren der freiwilligen CO2-Kompensation zum Ausgleich betriebsbedingter Treibhausgasemissionen. 

Zeitraum der
Neutralisation:

2021

Neutralisierte 
Menge
CO2 t:

2,805

Insgesamt unterstützte Klimaschutzprojekte:

2

gradient-core

Wie funktioniert die CO2-Neutralisation

Die Kompensation von CO2-Emissionen basiert auf dem Prinzip der weltweiten Klimabalance: Für das Klima ist es unerheblich, wo auf der Welt Emissionen ausgestoßen und wo sie eingespart werden. Unvermeidbare Emissionen, die an einem Ort der Erde entstehen, können durch zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen an einem anderen Ort ausgeglichen werden.

gradient-core

Unterstützte Klimaschutzprojekte

112.jpg
E_SDG goals_icons-individual-rgb-02.png

Indien: Saubere Windenergie

Projekttyp:

Erneuerbare Energie – Wind 

Projektstandards:

Gold Standard, CDM

Standort:

Tamil Nadu, Indien

IMG_0838_edited.jpg
E_SDG goals_icons-individual-rgb-02.png

Äthiopien: Verbesserte Kochöfen 

Projekttyp:

Energieeffizienz

Projektstandard:

CDM

Standorte:

12 Bezirke in Zentraläthiopiens

Nachhaltiges CO2-Management

SMC Initiativen zur Reduzierung
der CO2-Emissionen

SMC hat sich anspruchsvolle Klimaziele gesetzt, um einen CO2-neutralen Betrieb zu gewährleisten.

 

Die CO2-Kompensation ist ein Baustein der Klimastrategie des Unternehmens.
 

Mehr zum Engagement von SMC finden Sie auf unserer Website.