top of page

CO2-Speicherung durch Pflanzenkohle 

Carbon Sequestration through Biochar

gradient-overlay

Projekttechnologie

Pflanzenkohle

Biochar

Emissionsminderung

In Entwicklung

CO2 e p.a.

Projektstandard

gs_logo_stacked_b775_uba-web_edited.jpg

Key facts

Standort:

Diverse Standorte in der Schweiz

Projekttyp:

Pflanzenkohle-Programm

Projektbeginn:

November 2019

Various sites across Europe

Biochar Program

November 2019

Projektportrait

In Europa wird Pflanzenkohle in der Landwirtschaft aufgrund der hohen Verkaufspreise derzeit nur von wenigen Pionieren angewandt. Ziel des vorliegenden Programms ist es, Produktion und Vertrieb von Pflanzenkohle als langfristigen Kohlenstoffspeicher zu fördern und den Einsatz von Pflanzenkohle somit zu verstärken. Dies geschieht mithilfe des Einsatzes von CO2-Zertifikaten. Dadurch können die Kosten für Landwirte maßgeblich gesenkt werden; gleichzeitig kann eine ausreichende Rendite für Schweizer Produzenten von Pflanzenkohle gewährleistet werden. Als Abnehmer der Produkte stehen landwirtschaftliche Betriebe im Vordergrund; weitere mögliche Abnehmer sind z.B. der Gartenbau und die Baubranche, in welcher Pflanzenkohle in Baustoffen eingesetzt wird und ebenfalls ein stabiler Kohlenstoffspeicher ist.

In Europe as well as globally, only a few agricultural pioneers currently apply biochar. A wider application is impeded by cost- and information barriers. Against this background, First Climate initiated a program in 2018 to promote the production of biochar and its application to agricultural soils as a long-term sink for atmospheric carbon. Under the program, proceeds from the sale of certified carbon removals are used to lower the sales price of biochar while ensuring an adequate return for biochar producers. The program also promotes innovative uses of biochar in non-agricultural contexts, always with long-term carbon storage. For urban forestry and gardening, biochar is an ideal co-substrate. In construction, biochar has shown promising results as a light-weight insulation material. Participating producers must conform with the quality standards of the European Biochar Certificate.

Nachhaltige Entwicklung

Neben der Reduktion von CO2-Emissionen erzeugen alle unsere Projekte vielfältigen Zusatznutzen für Mensch und Umwelt. Damit ermöglichen unsere Projekte Ihr Engagement im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs) der UN.  

sdgs_goals.png

Projektbilder