Yuntdag_1790x558.png

Türkei: Yuntdag Windpark 

gradient-core

Projekttechnologie

Erneuerbare
Energien

Provinz Izmir, Türkei 
Erneuerbare Energien  
November 2007 

Standort
Projekttyp
Projektbeginn

Key facts

Projektportrait

Mit starkem und stetigem Wind ist die türkische Westküste ideal für die Nutzung von Windenergie. Der von First Climate unterstützte Yuntdag-Windpark ca. 60 km nördlich von Izmir umfasst 17 Windräder mit einem Rotordurchmesser von 90 m und einer Leistung von je 2 MW. Die jährlich produzierte Menge reicht aus, um 80.000 Haushalte im Umland mit sauberem Strom zu versorgen. 

Projektstandard

gs_logo_stacked_b775_uba-web_edited.jpg

Emissionsminderung

115.000 t
COe p.a.

Nachhaltige Entwicklung

Neben der Reduktion von CO2-Emissionen erzeugen alle unsere Projekte vielfältigen Zusatznutzen für Mensch und Umwelt. Damit ermöglichen unsere Projekte Ihr Engagement im Sinne der Sustainable Development Goals (SDG) der UN. 

Durch die Unterstützung dieses Projekts tragen Sie zum Erreichen der folgenden SDGs bei: 

sdgs_goals.png
E_SDG goals_icons-individual-rgb-03.png

Good health and well-being 

Der geringere Verbrauch fossiler Brennstoffe erhöht die Luftqualität und trägt so dazu bei, die Gesundheit der Atemwege der Menschen im Projektgebiet zu verbessern. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-07.png

Affordable and Clean Energy 

Der Windpark nutzt die Windenergie zur nachhaltigen Erzeugung von sauberem und günstigem Strom. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-08.png

Decent Work and Economic Growth 

Es wurden 44 Jobs in der Bauphase des Windparks geschaffen. 12 Arbeitsplätze sind dauerhaft im Betrieb und der Wartung geschaffen worden. Es finden in regelmäßigen Abständen Schulungen für die Angestellten statt. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-09.png

Industry, Innovation and Infrastructure 

Das Projekt verbessert die regionale und nationale Energieversorgung und reduziert die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern. Es ermöglicht u. a. auch die Verbesserung der lokalen Infrastruktur, insbesondere der Straßenverhältnisse. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-15.png

Life on Land 

Durch die Erzeugung von sauberem Strom werden indirekt u. a. die Emissionen von Stickstoff, Ruß und Schwefeldioxid vermieden.   

Projektbilder