CDP-Reporting mit First Climate


Ob Pariser Klimaabkommen oder die Erhebung von Carbon Taxes – der Klimawandel und die internationale Klimapolitik beeinflussen in immer stärkerem Maße das Marktumfeld für Unternehmen. Auch für Investoren und Finanzdienstleister spielt das Thema eine wichtige Rolle. Sie analysieren in zunehmendem Maße Dekarbonisierungskennzahlen von Unternehmen innerhalb ihrer Investmentportfolios und nutzen die Ergebnisse als Bewertungsmaßstab.

Auch CDP reagiert auf die sich verändernden Rahmenbedingungen und knüpft die Scoringmaßstäbe noch stärker als bisher an ein zeitgemäßes Klimamanagement. Zur Saison 2018 wurden deshalb die Fragebögen und die Anforderungen für das Reporting deutlich verändert. Neben der Einführung sektorspezifischer Fragebögen, gehört dazu auch die stärkere Berücksichtigung der Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) im Climate Change Questionnaire. Diese zielen darauf ab, die Qualität und Transparenz der Klimaberichterstattung von Unternehmen zu verbessern.

Auch die Einführung wissenschaftsbasierter Klimaziele (Science-based Targets), die Unternehmen eine Anpassung an das 2°C-Ziel des Pariser Klimaabkommens ermöglichen, wirkt sich jetzt positiv auf das Scoring aus. Für Ihr Unternehmen ergeben sich dadurch neue Herausforderungen aber auch neue Chancen, um mit einem optimierten CDP-Reportingergebnis Ihre Stakeholder anzusprechen.

First Climate ist auch 2018 Silver Renewable Energy Partner von CDP für die DACH-Region und Großbritannien. Als „Accredited Provider“ unterstützt First Climate Unternehmen dabei, tragfähige Strategien für den Einsatz erneuerbarer Energien zu entwickeln und umzusetzen und damit auch ihr CDP-Scoring zu optimieren.

Unsere Leistungen zur Verbesserung Ihres CDP-Scorings


  • Optimierung Ihrer Berichterstattung sowie Beratung beim Ausfüllen der relevanten CDP-Fragebögen: Ganz nach Bedarf stehen wir Ihnen für die Erstellung eines neuen Berichtes oder für die Optimierung vorhandener Unterlagen zur Verfügung
  • Umsetzung von TCFD-Empfehlungen: Wir helfen Ihnen, die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures in das Klimamanagement Ihres Unternehmens zu integrieren und Ihre Klimaschutzstrategie zukunftsfähig auszurichten.
  • Entwicklung von Klimazielen (Science Based Targets): First Climate bietet Ihnen eine breite Palette an professionellen Serviceleistungen, um Sie bei der erfolgreichen Einführung von wissenschaftsbasierten Klimazielen in Ihrem Unternehmen zu unterstützen. Mehr zu unserem Service in diesem Bereich finden Sie >> hier.
  • Benchmarking: Aufgrund unserer langjährigen Marktpräsenz und Erfahrung beim CO2-Reporting können wir Ihnen auch eine Benchmarking-Analysen anbieten, die Ihnen den Vergleich Ihrer CO2-Performance mit anderen Unternehmen Ihrer Branche ermöglicht.

Datenmanagement – klimarelevante Unternehmensdaten erfassen und berichten


Für die Berechnung und Dokumentation Ihrer Emissionsbilanz stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne individuell entwickelte EDV-Tools zur Verfügung, die Sie bei der Ermittlung des CO2-Fußabdruckes unterstützen und Ihnen die Datenrecherche erleichtern. Durch unsere Kooperation mit erfahrenen IT-Dienstleistern können wir Ihnen dabei maßgeschneiderte IT-Lösungen anbieten, die Ihnen eine effiziente Erfassung und Verarbeitung der relevanten Unternehmensdaten ermöglichen.

Zahlreiche Unternehmen und Konzerne weltweit verlassen sich bereits auf die CO2-Datenmanagement-Lösungen von First Climate – darunter so namhafte Organisationen wie die Autoridad del Canal de Panamá, die Betreibergesellschaft des Panamakanals oder die Lateinamerikanische Entwicklungsbank CAF.

Ihre Ansprechpartner


International

Schweiz

Janosch Birkert

  janosch.birkert@firstclimate.com
  +49 6101 55 658 54

Jacob Bourgeois

  jacob.bourgeois@firstclimate.com
  +1 830 320 1578

Urs Brodmann

  consulting@firstclimate.com
  +41 44 298 28 00