Bild 067.jpg
Brennstoffwechsel_1790x558.png

Brasilien: Strom aus Deponiegas 

gradient-core

Projekttechnologie

Deponiegas

Uberlândia, Minas Gerais

Deponiegas 

September 2012

Standort
Projekttyp
Projektbeginn

Key facts

Projektportrait

Das Ziel des Projektes ist die klimafreundliche Energieerzeugung aus Deponiegas, das während der Zersetzung von organischen Anteilen von deponierten Abfällen gebildet wird. Durch die thermische Verwertung wird der klimaschädliche Methananteil des Deponiegases weitgehend neutralisiert.  

Projektstandard

gs_logo_stacked_b775_uba-web_edited.jpg

Emissionsminderung

700.000 t
CO2 e p.a.

Nachhaltige Entwicklung

Neben der Reduktion von CO2-Emissionen erzeugen alle unsere Projekte vielfältigen Zusatznutzen für Mensch und Umwelt. Damit ermöglichen unsere Projekte Ihr Engagement im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs) der UN.  

sdgs_goals.png
E_SDG goals_icons-individual-rgb-03.png

Good health and well-being

Das Deponiegas hat nicht nur eine klimaschädliche Wirkung, es birgt, wenn es sich ansammelt, auch eine Explosionsgefahr, die potenziell Arbeitskräfte und Anwohner bedroht. Durch das Auffangen des Gases wird diese Gefahr gebannt. Außerdem werden unangenehme Gerüche vermieden.

E_SDG goals_icons-individual-rgb-07.png

Affordable and clean energy

Das Projekt nutzt die bei der Zersetzung organischer Abfälle entstehenden Gase zur nachhaltigen Erzeugung von günstiger und sauberer Energie.

E_SDG goals_icons-individual-rgb-08.png

Decent Work and Economic Growth 

Beim Bau der Anlagen, sowie in den Bereichen Betrieb und Wartung entstanden durch das Projekt feste und temporäre Arbeitsplätze. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-08.png

Life on Land 

Durch die Erzeugung von sauberem Strom werden indirekt u. a. die Emissionen von Stickstoff, Ruß und Schwefeldioxid vermieden.   

E_SDG goals_icons-individual-rgb-09.png

Industry, Innovation and Infrastructure 

Als Leuchtturmprojekt setzt die Anlage ein gutes Beispiel, wie modernes, umweltgerechtes und effizientes Abfallmanagement zum Klimaschutz beitragen kann. 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-13.png

Climate action 

Deponiegas ist aufgrund des hohen Methananteils ein potentes Treibhausgas. Durch die energetische Nutzung wird das Methan weitestgehend unschädlich gemacht. Die dadurch erzielte Emissionsminderung des Projektes liegt bei rund 142.000t CO2e/Jahr 

E_SDG goals_icons-individual-rgb-15.png

Life on Land 

Der erzeugte Strom wird in das brasilianische Übertragungsnetz eingespeist und verdrängt dadurch Strom aus konventionellen Kraftwerken. Dadurch wird der Ausstoß von Luftschadstoffen wie Stickoxiden und Schwefeldioxid vermindert, die bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen würden. 

Projektbilder