Powering Your Business, Protecting our Climate

Electricity consumption is normally one of the key drivers behind a company’s carbon emissions. Therefore, sourcing electricity from renewable energies is an integral part of any comprehensive corporate social responsibility strategy.
Renewable Energy Certificates (RECs) provide clean energy-credit for every megawatt-hour of fossil fuel-based electricity a company consumes. 1 REC corresponds with 1 MWh of the electricity a company consumes. First Climate’s green electricity allows you to neutralize the carbon emissions stemming from your firm’s electricity consumption, while demonstrating your environmental integrity and commitment to climate protection.

New Possibilities to Report Corporate Emission Reductions

Due to recent changes to the Greenhouse Gas (GHG) Protocol, the global standard for carbon accounting, companies can now report emission-reducing effects derived from the consumption of green electricity, which they weren’t able to do in the past. For firms which want to switch to green electricity, First Climate offers tailored green energy solutions, based on

 

Guarantees of Origin (GoOs)

logo EECS_1Guarantees of Origin (GoOs) are the established standard for renewable energy certificates in Europe. The most important attributes to consider when purchasing GoOs include country, technology type, production period and age of the renewable energy installation generating GoOs. GoOs represent a wide range of renewable energy types including hydro, wind, biomass, solar and geothermal from all across Europe.

When working with First Climate, we make sure that your GoO-purchase strategy is in line with international standards (e.g. GHG Protocol, CDP) and the issuance and the redemption of your GoOs are conducted in the relevant electronic registries on your behalf, adhering to all domestic and European regulations.

When purchasing Guarantees of Origin, you are lowering your company’s Scope 2 emissions and maximise transparency. We support you in getting the right GoOs for your organisation and by making the procurement and redemption process as simple and seamless as possible.

Nordamerikanische RECs

Für Ihr Unternehmen in den USA und Kanada bieten wir Ihnen North American Renewable Energy Certificates (RECs) mit denen Sie die aus dem Energieverbrauch Ihres Unternehmens stammenden Emissionen (sog. Scope 2) reduzieren oder sogar vollständig ausgleichen.

First Climate hilft Ihnen dabei, qualitativ hochwertige nordamerikanische RECs aus einer Reihe nordamerikanischer Wind-, Wasser-, Solar- oder Biomasse-Projektentwicklungen zu erwerben, die im Einklang mit den regionalen Anforderungen des Greenhouse Gas Protocol stehen.
First Climate unterstützt Sie zudem dabei, nordamerikanische RECs zu kaufen, die dem Green-e Energy certification programm entsprechen, welches hohe Verbraucherschutz- und Umweltintegritätsstandards für Treibhausgasemissionsreduktionen fordert. Green-e Energy ist das führende unabhängige Zertifizierungs- und Verifizierungsprogramm für erneuerbare Energien in den USA.

Australische und südafrikanische RECs

Weitere Länder, in denen eigene nationale Nachweissysteme für Renewable Energy Certificates (RECs) existieren sind z.B. Australien, Südafrika, Brasilien und Indien. Die CO2-Emissionen Ihres Energieverbrauchs in diesen Ländern können Sie anhand von nationalen RECs regional reduzieren.

First Climate unterstützt Sie bei der Identifikation und dem Erwerb geeigneter lokaler Erneuerbare-Energien-Projekten, die im Einklang mit den regionalen Anforderungen des Greenhouse Gas Protocol stehen.

Australisches GreenPower
Das von der australischen Regierung verwaltete GreenPower-Akkreditierungsprogramm dient dem Übergang zu erneuerbaren Energien und der Erreichung gesetzlich geregelter Klimaziele. Mit GreenPower zertifizierte erneuerbare Energie bedeutet eine CO2-freie Stromerzeugung.

südafrikanische zaRECs
Für den südafrikanischen Markt bieten wir Ihnen südafrikanische RECs (zaRECs) an, die auf den Richtlinien der EECS-Spezifikationen beruhen und von zaRECs Ltd. verwaltet werden.

Für beide Märkte ist anzumerken, dass mangelnde Liquidität und Transparenz z.T. zu sehr hohen Preisen führen können, so dass First Climate gerne geeignete alternative Lösungsmöglichkeiten anbietet und Sie professionell zu den Auswirkungen berät. Eine Alternative zu nationalen RECs bieten z.B. die sogenannten International Renewable Energy Certificates (IRECs), die in vielen Ländern der Welt verfügbar sind.

Die Nutzung europäischer Herkunftsnachweise in Ländern außerhalb Europas ist nur bedingt sinnvoll, da diese nicht zur Reduktion Ihres CO2-Fußabdruckes nach GHG protocol scope 2 verwendet werden dürfen.

I-REC Standard

Herkunftsnachweise nach dem I-Rec Standard

Der International REC Standard (I-REC) ist ein internationaler Standard für die Ausstellung, Tracking und Stilllegung von Zertifikaten für erneuerbare Energien in Ländern, in denen derzeit keine eigenen Nachweis-Systeme für Herkunftsnachweise oder Renewable Energy Certificates (REC) vorhanden sind.
Der IREC Standard wurde gegründet von The International REC Standard, einer niederländischen Non-Profit-Organisation, die auch die Aufsicht des Standards innehat. Die International Renewable Energy Certificates (IRECs) werden über das I-REC Registry ausgegeben, übertragen und dort auch stillgelegt.

IRECs sind in vielen Ländern wie China, Indien, Taiwan, Türkei, Vietnam und Mexiko verfügbar. Durch das Engagement mit dem IREC-Standard hat First Climate Zugang zu zahlreichen IREC-Projekten auf der ganzen Welt und unterstützt Sie gerne dabei, durch den Kauf von IRECs Ihre Scope 2 CO2-Fußabdruck zu grünen.

TIGR-Standard

TIGRs RGB-sm

Zur Schaffung einer global vertrauenswürdigen Marktstruktur für erneuerbare Energien, positionieren sich neben dem IREC Standard ab August 2016 die sogenannten Tradable Instruments for Global Renewables (TIGRs) als zweites weltweites Register für den Nachweis für erneuerbare Energien.
Die TIGRs wurden von APX, einem führenden Anbieter von Infrastrukturlösungen in Umwelt- und Energiemärkten, entwickelt. Bis heute sind über das APX-Register weltweit bereits eine Milliarde RECs verarbeitet und stillgelegt worden. In der ersten Phase der TIGRs werden insbesondere asiatische Solarstromprojekten angeboten werden; basierend auf der Nachfrage wird das Angebot nach und nach auf alle gängigen Projekte und Länder ausgeweitet werden. First Climate steht in direktem Kontakt mit APX und hilft Ihnen bei dem Kauf derjenigen TIGRs, die Sie brauchen.

 

First Climate professionals are well-versed in national, regional and global regulations, requirements and guidelines on green electricity. We help you with:

  • Developing tailor-made strategies to select the best solutions to meet your renewable energy goals
  • Sourcing GoOs, IRECs or RECs to match your electricity consumption generated by facilities in the same regions
  • Support your renewable energy solutions with customised marketing packages for your company’s internal and external reporting

 

Green electricity solutions from First Climate – Your advantages

  • Our green electricity solutions offer an easy-to-use tool to partially or completely mitigate the greenhouse gas emissions connected with your company’s electricity consumption
  • Our green electricity solutions are reportable under the GHG Protocol and CDP reporting frameworks
  • Using First Climate’s green electricity solution is a valuable contribution to climate protection and a convincing demonstration of your environmental commitment

Go green now and contact us to learn more about renewable energy solutions for business clients.